Theresia Schneider
  • Stammt aus der Schweiz, lebt jetzt in Dresden
  • Kaufmännische Ausbildung, Texterin mit eidg. FA
  • 15 Jahre Berufserfahrung im Marketing von Verlagen (Klett und Balmer, Esslinger)
  • Seit 14 Jahren selbstständige Texterin, Konzepterin, Redaktorin, Lektorin, Korrektorin
  • Mitglied im Textverband Schweiz

Viele Wege führen zum Texterberuf.

Starten dürften etliche so wie meiner: als Leseratte mit guten Aufsatznoten. Auf der Liste der Berufswünsche ganz oben standen Papeteristin und Buchhändlerin. Die Berufsberaterin riet dann zu einer kaufmännischen Ausbildung. Eine gute Grundlage, wie sich zeigen sollte – damit gelangte ich in die Marketingabteilungen von Verlagen.

Zu den Aufgaben dort gehörte das Verfassen von PR-Texten und Werbetexten. Beim Schweizer Lehrmittelverlag Klett und Balmer betreute ich etwa das Kundenmagazin. Ab 2003 ging es in Deutschland um Kinderbücher: Beim Esslinger Verlag (heute Thienemann-Esslinger Verlag) konzipierte und pflegte ich unter anderem die Website.

Freischaffend arbeitete ich zunächst im Nebenberuf; seit 2008 texte, konzeptioniere, lektoriere und korrigiere ich in Vollzeit für Agenturen oder direkt für Unternehmen in Deutschland und in der Schweiz.

Über die Jahre vertiefte ich das Handwerk mit verschiedenen Fortbildungen in Text, Redaktion und Marketing. 2012 habe ich die Schweizer Berufsprüfung Texter/Texterin abgelegt.